Allgemein

PC Fritz: Spuren führen zu Lieferanten in der Ukraine

PC Fritz: Spuren führen zu Lieferanten in der Ukraine 26. Mai 20142 Kommentare

PC Fritz Logo

Die Ermittlungen gegen die deutsche Firma PC Fritz sind weiterhin im Gange und führen die Fahnder nun wohl zu dubiosen Lieferanten in der Ukraine. Von dort sollen die illegalen Kopien stammen, die das Unternehmen in der Vergangenheit massenhaft verkauft hat.

Laut der heutigen Ausgabe des Nachrichtenmagazins Spiegel, haben die Ermittler den Berliner Reiko Opitz unter die Lupe genommen. Dieser war einige Zeit in der Stadt Kiew wohnhaft und soll wohl den Transport der Windows 7 Kopien aus der Ukraine organisiert haben. Laut dem Spiegel bescherten diese Kopien PC Fritz im vergangenen Jahr Millionenumsätze.

Opitz soll in Kiew als Chefredakteur der „Berliner Tageszeitung“ aufgetreten sein. Diese Website stand in der Vergangenheit schon mehrfach in Kritik. Er selbst bestreitet allerdings alle Vorwürfe und sehe dem Ganzen (laut einer Stellungnahme) „mehr als nur sonnig gelassen entgegen“. Opitz soll sich auf die Krim abgesetzt haben, was die weiteren Ermittlungen wohl erschweren wird. Aufgrund der derzeitigen Krise steht die Krim faktisch nicht mehr unter der Kontrolle von Kiew. Die deutschen Ermittler rechnen sich dennoch Chancen aus und haben wohl inzwischen auch Hilfe von den ukrainischen Kollegen erhalten.

Die Firma PC Fritz hatte stets Ihre Unschuld beteuert und sich als Opfer des Weltkozerns Microsoft dargestellt. Auch zahlreiche User im Internet beschwerten sich über die Vorgehensweiße des Softwareriesen. Mittlerweile hat sich das Blatt allerdings gewendet – zuletzt wurde bekannt das der Firmengründer nur als Strohmann agierte und seine Krebserkrankung ausschließlich für Marketing-Zwecke erfunden wurde.

2 Kommentare

  1. Bin mal gespannt wie das weitergeht. Würde mich aber immer noch interessieren wo denn die funktionsfähigen Keys her gekommen sind, die kann man ja nicht einfach so fälschen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.