Allgemein Webhosting / Server

1&1 IONOS: Umschwung im Bereich Webhosting

Webhosting mit eigenem, persönlichen Ansprechpartner? Bei 1&1 IONOS soll dies möglich sein.

1&1 IONOS: Umschwung im Bereich Webhosting 10. November 2018Kommentar hinterlassen

Seit Ende Oktober 2018 tritt der Webhoster 1&1 sowie der Cloud-Spezialist ProfitBricks unter dem neuen Markennamen “1&1 IONOS” auf.

Dort können Kunden von nun an auf besseren Service auf nationaler und internationaler Ebene zurückgreifen. Das Angebot bezieht sich auf Webhosting und den Cloud Bereich. Durch die neue Marke will das Unternehmen vor allem neue Privatkunden erreichen und sie von ihren Produkten und Angeboten überzeugen. Weiterhin soll dadurch dem Mittelstand in der immer weiter fortschreitenden Digitalisierung unter die Arme gegriffen werden.

Bündelung der Angebote

Am 29.10.2018 bündelte 1&1 sein Webhosting sowie Angebote im Bereich der Cloud in eine internationale Marke, welche sich 1&1 IONOS nennt. Das Unternehmen hat vor etwa einem Jahr den Cloud-Anbieter ProfitBricks mit an Bord geholt. Mit in den neuen Namen werden auch zusätzliche Angebote integriert, so soll sich die Plattform insbesondere im Bereich des PaaS-Segments weiter durchsetzen. Im Grunde genommen soll das größere Angebot und das neue Auftreten eine Alternative zu den 3 bekanntesten Cloud Unternehmen sein. Dazu zählen derzeit:

  • Amazon Web Services
  • Microsoft Azure
  • Google

Der Fokus liegt auf kleine und mittelständische Unternehmen. Diese verfügen über ein großes Potential an Wachstum, welches die Firma für sich nutzen möchte. Der Markt wird auf Cloud und Hosting festgelegt.

Beratung an erster Stelle

Um mit dem neuen durchstarten zu können, startet das Unternehmen mit einer Innovation. Jeder Kunde soll, unabhängig ob es sich um eine Privatperson oder ein Unternehmen handelt, einen persönlichen Ansprechpartner bekommen. Dieser steht dem Kunden zu den üblichen Zeiten stets per Telefon, Chat oder Mail zur Verfügung. Das soll vor allem dem Erfolg der Kunden helfen. Zudem ist der Service komplett kostenlos. Der Name Ionos soll eine Verbindung in die Cloud-Branche herstellen.

Unternehmen mit Erfahrung

Laut Angaben des Chefs Weiß werde die Firma mit etwa 8 Millionen Kunden und 12 Millionen verwalteten Domains zu einem der führenden Unternehmen in Europa im Bereich von Hosting gehören. Der neue Chef von 1&1 IONOS kennt sich im Bereich Hosting gut aus. Schon seit dem Jahr 1995 war er an der Gründung des Webhoster Pioniers Schlund und Partner beteiligt.

Dieses wurde im Jahr 1998 von 1&1 übernommen, Weiß war damals als CTO zuständig für den Aufbau von Hosting-Plattformen sowie der Konstruktion von Rechenzentren und der technischen Entwicklung. Kunden können sich über die neuen Angebote und den persönlichen Ansprechpartner freuen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.